Diese Webseite verwendet Cookies, um das Benutzererlebnis zu verbessern. Mehr erfahren
Akzeptieren & schliessen

RISE WITH US!

Registriere Dich jetzt kostenlos, erhalte unsere Biohacking-Guides geschenkt und wöchentlich neue & wertvolle Inhalte per Mail

Kostenlos & jederzeit abmeldbar
Like uns auf Facebook:
AutorJulian
Diese Vorteile hat kaltes Duschen auf deine Gesundheit und Leistungsfähigkeit
Biohacking
24. Januar 2018
82 Mal geteilt
4,7k Aufrufe

Kalt duschen: Welche Vorteile hast du von diesem einfachen Biohack?

Überblick

Kalt duschen: Welche Vorteile hast du von diesem einfachen Biohack?
Gefällt Dir dieser Artikel?

Der erste Gedanke der den meisten Menschen den Kopf kommt, wenn sie an “kalt duschen” denken ist: Warum sollte ich das überhaupt machen?
 
Auf der anderen Seite gibt es eine Gruppe von Menschen, die es lieben, kalt zu duschen. Sie sprechen davon, wie es ihren Kreislauf erhöht, ihre Haut verbessert und ihren Stress reduziert. Es gibt sogar eine medizinische Studie, die zu dem Schluss kam, dass kaltes Duschen Depressionen verringern kann. Auch Wim Hof, der Begründer der Wim Hof Methode, schwört auf die positiven Effekte von Kälte und kaltem Duschen.
 
Dennoch läuft es den meisten Menschen, wenn sie an eiskaltes Wasser unter der Dusche denken, immer noch kalt den Rücken herunter. Für sie hört sich die Idee, in Zukunft komplett auf warmes Wasser zu verzichten, ziemlich verrückt an. Aber ist sie das wirklich?
 

Biohack: Kalte DuscheDie kalte Dusche

Die meisten Biohacks beschäftigen sich damit, dich gesünder, athletischer und energiegeladener zu machen. Dabei geht es oft darum, zurück zu den Basics zu gehen und Nebenwirkungen unseres modernen Lebensstils zu vermeiden.
 
Kalt duschen oder in kaltem Wasser baden ist nichts Neues. Menschen auf dem ganzen Planeten haben sich seit ihrer Existenz in eiskalten Flüssen, Seen oder unter Wasserfällen gewaschen. Lediglich im Laufe der letzten 50 Jahre hat die Menschheit die warme Dusche für sich entdeckt.
 
Doch einige Leute sind der kalten Dusche treu geblieben. Vielleicht hast du bereits Bilder gesehen, von verrückten Skandinaviern die in einer Schlange stehen und darauf warten, in einem eiskalten See baden zu gehen.
 
Keine Sorge, um die Vorteile einer kalten Dusche für dich nutzen zu können musst du nicht derart verrückten Sachen machen.
 
Aber wenn du bereit bist, die Temperatur unter deiner Dusche ein wenig zurückzudrehen, dann wirst du durch den Vorgang der sich kalte Thermogenese nennt, einige unerwartete positive Effekte auf deine Gesundheit und deine Leistungsfähigkeit haben.
 

Vorteile von kaltem Duschen6 unerwartete Vorteile von kaltem Duschen

Diese Vorteile kann eine kalte Dusche auf deine Gesundheit haben
 
Regelmäßig eine kalte Dusche zu nehmen kann eine Vielzahl an Vorteilen für deinen Körper und deinen Geist haben.
 
Letztendlich wird dieser Biohack die Fähigkeit deines Körpers verbessern, mit jeglicher Art von Stress — emotional, physisch, mental — umzugehen.
 
Es ist ziemlich beeindruckend, welche großen Auswirkungen eine so kleine Gewohnheit haben kann. Hier sind einige der verblüffendsten Vorteile:
 

1) Verbessertes und gestärktes Immunsystem

Ich weiß nicht, wie’s dir gegangen ist, aber meine Mutter hat mich und meinen Bruder als wir klein waren immer davor gewarnt, dass wir trocken bleiben sollen, wenn es draußen kalt und regnerisch ist. Sie hatte, so wie alle anderen Mütter, Angst dass wir krank werden.
 
Daher mag es sich zunächst vielleicht ein bisschen kontraintuitiv anhören, dass die Kälte dir dabei helfen kann, dein Immunsystem zu verbessern. Aber es ist wahr!
 
Eine englische Studie aus dem Jahr 1993 fand heraus, dass Menschen die regelmäßig kalt duschen, mehr weiße Blutkörperchen in ihrem Blut aufweisen als eine Vergleichsgruppe an Personen, die immer warm duschen [1].
 
Aber wie funktioniert das? Wenn du in kaltem Wasser badest oder unter einer kalten Dusche stehst, dann beginnt dein Körper damit, Wärme zu produzieren. Dein Stoffwechsel beschleunigt sich und dieser Prozess aktiviert automatisch dein Immunsystem. Dieser Effekt ist ähnlich effektiv wie die Einnahme von Vitamin C Kapseln oder Tabletten.
 
Dadurch wird dein Immunsystem gestärkt und dein Körper erhöht die Produktion weißer Blutkörperchen.
 

2) Schnellere Regeneration nach dem Sport

Vor allem Leistungs- und Extremsportler schwören auf ein eiskaltes Bad nach dem Wettkampf oder nach dem Training. Sie wissen, dass sie sich dadurch etwas Gutes tun.
 
Sie tun das nicht nur aus reiner Gewohnheit oder Tradition. Es gibt wissenschaftliche Beweise dafür, dass eiskaltes Wasser die Symptome von Muskelerschöpfung und Muskelkater deutlich verringern können [2].
 
Du kannst dir an diesen Sportlern ein Beispiel nehmen. um die gleichen Vorteile genießen zu können, musst du nicht deine Badewanne mit Eiswürfeln füllen. Kaltes Duschen ist zwar nicht ganz so effektiv, wie ein Eisbad, aber es hilft dir dabei die Symptome eines Muskelkater zu hemmen.
 

3) Erhöhte Selbstdisziplin und Willenskraft

Wenn du die Temperatur unter deiner Dusche in Richtung blauer Markierung drehst, dann setzt du deinen Körper dadurch einer unangenehmen, aber kontrollierbaren Menge an Stress aus.
 
Wenn du es schaffst, dich immer und immer wieder dazu zu überwinden, dann wird sich dein Nervensystem dementsprechend anpassen. Das kalte Wasser hilft dir also dabei, immer besser darin zu werden, mit jeglicher Art von Stress umzugehen.
 
Es ist wie beim Krafttraining: Im Fitnessstudio reizt du deine Muskeln, damit sie im Anschluss in der Regenerationsphase wachsen und stärker werden. Ähnlich ist es mit der kalten Dusche: Je öfter du deinen Körper diesem Stress aussetzt, desto stärker wird er werden.
 
Daher ist kaltes Duschen ein großartiger Weg, um deine Selbstdisziplin und deine Willenskraft zu stärken. Indem du immer wieder aus deiner Komfortzone heraus trittst wirst du widerstandsfähiger werden.
 
Indem du dir eine Gewohnheit aufbaust, dich unangenehmen Situationen zu stellen und sie zu überwinden, verbessert sich auch deine Fähigkeit mit anderen unangenehmen Situationen fertig zu werden. Dadurch wachsen wir Menschen!
 

4) Mehre Energie und Aufmerksamkeit

Wenn du jemals in wirklich eiskaltes Wasser gesprungen bist, dann weißt du, dass dieses Erlebnis im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend.
 
Man hat in den ersten Sekunden das Gefühl, keine Luft zu bekommen. Davon solltest du dich jedoch nicht abschrecken lassen!
 
Die tiefen Atemzüge verbessern die Sauerstoffaufnahme deines Körpers und erhöhen deinen Herzschlag. Dadurch bekommst du ein Energieschub, den du selbst einige Stunden nach der kalten Dusche noch spüren wirst. Außerdem kannst du durch kaltes Duschen deine Mitochondrien stärken und vermehren!
 
Kaltes Duschen, am besten direkt in der Früh, ist daher eine großartige Möglichkeit um deine Aufmerksamkeit in der Früh zu steigern und die anfängliche Müdigkeit zu überwinden. Diese Gewohnheit kann dadurch unter anderem deinen morgendlichen Kaffee ersetzen.
 
Es gibt nahezu keinen besseren Weg um energiegeladen in den Tag zu starten.
 

5) Optimierte Fettverbrennung

Wusstest du, dass dir eine kalte Dusche dabei helfen kann, schneller Fett zu verbrennen?
 
Es ist wahr! Wir Menschen haben zwei Arten von Fettgewebe in unserem Körper: braunes Fett und weißes Fett. Weißes Fett ist nicht gut. Es lagert sich an deinem Bauch oder anderen unangenehmen Stellen deines Körpers ab und bietet die keine Vorteile..
 
Braunes Fett unterstützt dich im Gegensatz zu weißem Fett dabei, Wärme zu erzeugen, deine Körpertemperatur aufrechtzuerhalten und Energie zu produzieren.
 
Wenn du eine kalte Dusche nimmst, wird durch den ersten Kälteschock dein braunes Fettgewebe aktiviert. Eine Studie fand heraus, dass kaltes Duschen die Aktivität von braunem Fettgewebe an deinen Schultern, deiner Brust und an deinem Hals um das 15 fache erhöhen kann [3].
 
Dadurch verbrennt dein Körper mehr Fett in kürzerer Zeit.
 

6) Weniger Depressionen

Kaltes Duschen hilft dir nicht nur dabei, mehr Energie zu haben und schneller Fett zu verbrennen. Es gibt einige Studien die darauf hindeuten, dass dir die Kälte dabei helfen kann, depressive Gefühle zu verringern.
 
Wenn das kalte Wasser auf dein Körper trifft, fühlt es sich so an, als ob jeder einzelne Nerv in deinem Körper Warnsignale an dein Gehirn schickt. Jeder der schon einmal unter einer eiskalten Dusche stand weiß, wovon ich rede.
 
All diese Impulse wirken wie eine Art Reset-Knopf auf dein Gehirn, was dazu führt dass Hormone ausgeschüttet werden, die deine Stimmung verbessern.
 
Eine Studie der Virginia Commonwealth University’s School of Medicine belegte, dass kaltes Duschen die Symptome von Depressionen hemmen kann. Die Forscher glauben sogar, dass regelmäßiges kaltes Duschen effektiver sein kann, als die meisten verschreibungspflichtigen Medikamente [4].
 
Die Wissenschaftler fanden dabei ebenso heraus, wie dieser Effekt zustande kommt. Wenn dein Körper Kälte empfindet, aktiviert dies eine Region in deinem Gehirn, die für die Ausschüttung des Hormons Noradrenalin verantwortlich ist. Dieser chemische Bestandteil kann dir dabei helfen, Depressionen zu bekämpfen [5].
 

ZusammenfassungUnter dem Strich

Kaltes Duschen hat unglaublich viele Vorteile für deine Gesundheit, Leistungsfähigkeit und dein Wohlbefinden. Um es regelmäßig und konsequent durchzuführen, musst du jedoch eine Gewohnheit aufbauen.
 
Diese Gewohnheit kann dir dann dabei helfen, Depression zu bekämpfen, deine Fettverbrennung zu optimieren, deine Selbstdisziplin zu verbessern, Muskelkater vorzubeugen, und dein Immunsystem zu verbessern.
 
Ja es ist unangenehm! Ja es fühlt sich schmerzhaft an, wenn man es zum ersten Mal macht! Aber auf dem Weg zu einem gesünderen und leistungsfähigeren Körper und Geist muss man auch das ein oder andere Opfer bringen. Hört sich doch nach einem fairen Deal an, oder?
 

Über den Autor

Hi, mein Name ist Julian und ich bin Teil des Riseon-Autorenteams. Ich habe es mir zur Mission gemacht, möglichst viel über unseren Körper und Geist zu lernen, um Menschen dabei unterstützen zu können, ihr volles Potenzial zu entfalten.

Erhalte regelmäßig neue & wertvolle Inhalte direkt in Dein Postfach

Jetzt registrieren

Früh & einfach aufstehen: 5 Tipps für absolute Morgenmuffel

Dominik
20. Januar 2018

Schneller einschlafen in 4 einfachen Schritten

Christoph
12. Februar 2018

12 natürliche Schlafmittel: Tipps von Schlafforschern gegen Schlaflosigkeit

Marco
23. Juli 2018

Melatonin als Einschlafhilfe: Wundermittel gegen Schlafstörungen?

Dominik
21. April 2018

Die B-Vitamine: Der Ratgeber zu Wirkung, Dosierung & Mangel

Alina
13. Juni 2018

Guter Schlaf ist wichtig: Die 9 überzeugendsten Gründe

Dominik
22. Februar 2018

HIIT Training: Was ist eigentlich das beste HIIT Workout?

René
10. Juli 2018

5 einfache Biohacks, die du am Wochenende probieren kannst

Julian
2. Februar 2018

Hol Dir jetzt gratis unsere 3 Biohacking-Guides

und erhalte zusätzlich auch noch wöchentlich neue Inhalte von uns direkt in Deinem Postfach!

Jetzt downloaden
Du willst mehr über Biohacking erfahren?
Details

Erhalte die neusten Artikel zum Thema Biohacking & die 3 Biohacking Guides!

Kostenlos registrieren!

Rise with us

Schließ Dich uns an und erhalte wöchentlich neue Inhalte, die Dich besser machen!

Kostenlos und jederzeit wieder abmeldbar
Biohacking

Supplemente, Techniken & Methoden

Gesundheit

Detox, Immunsystem & Entspannung

Ernährung

Ketose, Nährstoffe & Fasten

Schlaf

Schneller einschlafen & Schlafqualität

Verstand

Fokus, Psychologie & Gedächtnis

Fitness

Training, Regeneration & Abnehmen

Die Biohacking-Guides

Registriere Dich und erhalte als Geschenk unsere 3 Ebook-Guides für gesunde Selbstoptimierung

Kostenlos & wieder abmeldbar