Diese Webseite verwendet Cookies, um das Benutzererlebnis zu verbessern. Mehr erfahren
Akzeptieren & schliessen

RISE WITH US!

Registriere Dich jetzt kostenlos, erhalte unsere Biohacking-Guides geschenkt und wöchentlich neue & wertvolle Inhalte per Mail

Kostenlos & jederzeit abmeldbar
Like uns auf Facebook:
AutorSusanne
Das ist der Grund, warum wir immer im Urlaub krank werden
Gesundheit
21. Januar 2018
82 Mal geteilt
6,2k Aufrufe

Warum wir im Urlaub krank werden: Die wissenschaftliche Begründung

Überblick

Warum wir im Urlaub krank werden: Die wissenschaftliche Begründung
3 Bewertung(en): 4.7 Sterne

Viele Leute wissen am Anfang ihres Urlaubes schon ganz genau, dass sie, wie die letzten Jahre auch, während des Urlaubes krank werden. Gerade bei Flugreisen passiert es unglaublich vielen Leuten, dass sie ihren Traumurlaub in der Karibik mit Halsschmerzen oder noch unangenehmeren Krankheiten verbringen müssen.
 
Oft ist es nicht ganz klar, warum man immer gerade dann krank wird, wenn man Urlaub bekommt oder eine teure Flugreise geplant hat. Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass die Antwort auf diese Frage im Grunde genommen gar nicht so kompliziert ist.
 

Die BegründungDarum wirst du im Urlaub krank

Viren und Bakterien übertragen sich immer dort am besten, wo sich viele Menschen auf engem Raum für einen längeren Zeitraum aufhalten. Ein bestimmter Ort ist dafür, gerade im Zusammenhang mit Urlaubsreisen, prädestiniert: Das Flugzeug.
 
Eine Studie hat ergeben, dass die Wahrscheinlichkeit sich in einem Flugzeug anzustecken mehr als doppelt so hoch wie im Alltag ist [1]. Das ist bei der Anzahl an Fluggästen, den Klimaanlagen und den teilweise unhygienischen Bedingungen in Flugzeugen beim besten Willen kein Wunder.
 
Fluggäste sind noch anfälliger für Krankheiten, wenn ihr Immunsystem durch den Stress vor dem Urlaub zusätzlich strapaziert ist. Wenig Schlaf, enge Deadlines und stressige Vorbereitungen können deine Abwehrkräfte schwächen und die Wahrscheinlichkeit einer viralen Infektion erhöhen.
 

Ansteckungsgefahr verringernSo kannst du dich vor Erregern schützen

So schaffst du es, im Urlaub nicht mehr krank zu werden
 
Wenn du eine Flugreise geplant hast und du keine Lust hast, mit Halsschmerzen am Strand zu liegen, dann solltest du dir die folgenden fünf Tipps zu Herzen nehmen. Sie helfen dir, dich vor Viren und Bakterien im Flugzeug schützen zu können und vor einer wichtigen Reise oder einem Urlaub ein starkes Immunsystem und aktive Abwehrkräfte aufzubauen.
 

1) Buche einen Fensterplatz

Passagiere die direkt am Gang sitzen, infizieren sich mit einer höheren Wahrscheinlichkeit mit einem Erreger als Passagiere, die am Fenster sitzen.
Menschen laufen ständig auf und ab und die meisten von ihnen kommen gerade von der Toilette. Um ihre Balance zu halten stützen sie sich auf den Kopfteilen der Sitzlehnen ab und verteilen ihre Keime somit im gesamten Flugzeug.
 
Im Jahr 2008 zeigten Passagiere eine Fluges von Boston nach Los Angeles Symptome des Noroviruses. Die Situation geriet derart außer Kontrolle, dass das Flugzeug notlanden musste. Passagiere mussten sich reihenweise übergeben und hatten Durchfall.
 
Eine Analyse des Vorfalles zeigte, dass sich vor allem Menschen die direkt am Gang saßen mit Keimen infizierten. Im Gegensatz dazu zeigten nur wenige Passagiere die am Fenster saßen Symptome und fast niemand von ihnen wurde mit den Krankheitserregern angesteckt.

ZusammenfassungPassagiere mit Sitzplätzen direkt am Gang infizieren sich mit einer höheren Wahrscheinlichkeit mit Keimen. Buche einen Fensterplatz, um ansteckenden Viren und Bakterien aus dem Weg zu gehen.

2) Stärke dein Immunsystem vor dem Flug

Um vor der geplanten Erholung noch alles in der Arbeit oder im Haushalt erledigen zu können verzichten viele Menschen in den Tagen vor ihrem Urlaub auf Schlaf und eine gesunde Ernährung, um möglichst viele Dinge abarbeiten zu können.
 
Stress, Schlafmangel, eine schlechte Ernährung und Dehydration wirken sich jedoch negativ auf die Stärke deiner Abwehrkräfte aus.
 
Die Fähigkeit deines Immunsystems, Erkältungen und Grippen zu vermeiden wird verringert, wenn du dich erschöpft und überarbeitet fühlst. Das ist der Grund, warum es gerade vor dem Flug so wichtig ist, dein Immunsystem mit den richtigen Lebensmittel zu stärken.
 
Daher solltest du in der Woche vor dem Abflug regelmäßig trainieren, meditieren, zur Ruhe kommen, viel Wasser trinken und die richtigen Lebensmittel essen.

ZusammenfassungStress, Schlafmangel und eine ungesunde Ernährung schwächen dein Immunsystem. Gerade vor dem Urlaub solltest du dir daher eine gesunde Lebensweise angewöhnen.

3) Mach deinen kompletten Sitzbereich sauber

Bevor du im Flugzeug Platz nimmst solltest du deinen gesamten Sitzbereich mit einem Desinfektionstuch abwischen und reinigen. Dazu gehört dein Sitz, dein Anschnallgurt, deine Armlehnen sowie die Tasche und der Klapptisch am Vordersitz.
 
Der Sitzbereich ist neben der Toilette der Keim-reichste Ort des gesamten Flugzeuges. Viren überleben an diesem Ort mehr als 12 Stunden und du kannst dich innerhalb von wenigen Minuten mit unangenehmen Viren und Bakterien anstecken.
 
Die Klapptische eine Flugzeuges haben mehr als acht Mal so viele Bakterien wie der “Spülen”-Knopf auf der Flugzeugtoilette [2,3]. Das sollte Grund genug sein, diese Oberflächen gründlich zu reinigen.

ZusammenfassungDer Klapptisch vor deinem Sitzbereich beherbergt mehr als acht Mal so viele Bakterien wie die Armaturen und Knöpfe in der Flugzeugtoilette. Wische deinen Sitzbereich daher gründlich mit einem Desinfektionstuch ab.

4) Befeuchte deine Nase

Ärzten zufolge führt die trockene Luft in Flugzeugen oft dazu, dass die Passagiere anfälliger für gängige Erkältungen oder Grippen werden.
Gerade für Menschen die dazu neigen, Atemwegsinfektionen zu bekommen sind das keine guten Voraussetzungen.
 
Die feinen Membranen sowie die Schleimhäute in deinen Atemwegen können Erreger nur dann effektiv abwehren, wenn sie ausreichend befeuchtet sind. Die trockene Luft in Flugzeugen führt dazu, dass dieser Filtermechanismus weniger effizient arbeiten kann und Viren mit eine größeren Wahrscheinlichkeit in deinen Körper gelangen.
 
Um dich vor dieser trockenen Luft zu schützen, kannst du Nasenspray (reines Salzwasser), Aloe-Vera Gel oder Vaseline verwenden.

ZusammenfassungTrockene Luft führt dazu, dass unsere Schleimhäute Viren weniger effizient abwehren können. Befeuchte deine Nase daher mit einem Nasenspray, Aloe-Vera Gel oder Vaseline.

5) Vermeide Eiswürfel oder nicht-abgefüllte Flüssigkeiten

Wenn der Getränkewagen durch die Gänge rollt sollen Fluggäste vorsichtig sein, wenn sie Kaffee, Säfte, Wasser oder Tee aus großen Kannen bestellen.
Die Wassertanks an Bord der meisten Flugzeuge werden nicht regelmäßig gereinigt und bieten Bakterien und Viren optimale Bedingungen, um sich zu vermehren [4].
 
Daher solltest du auf Nummer sicher gehen und nur abgefüllte Getränke bestellen. Zusätzlich solltest du sicherstellen, dass du während des gesamten Fluges genügend Wasser trinkst, um deinen Körper ausreichend mit Flüssigkeit zu versorgen. Auch wenn du dadurch ein oder zweimal öfter auf die Toilette musst.

ZusammenfassungAufgrund der schlechten Wasserqualität an Bord von Flugzeugen solltest du auf Getränke aus großen Kannen (Tee, Kaffee oder Leitungswasser) verzichten.

ZusammenfassungUnter dem Strich

Der häufigste Grund, warum Menschen auf dem Weg in ihren wohlverdienten Urlaub krank werden, ist die hohe Ansteckungsgefahr an Bord von Flugzeugen in Verbindung mit dem darauffolgenden Jetlag (lese in diesem Artikel wie du einen Jetlag vermeiden und loswerden kannst).
 
Um eine Infektion durch Viren oder Bakterien verhindern zu können solltest du einen Fensterplatz buchen, kein Leitungswasser trinken, deinen Sitzplatz gründlich säubern, deine Nasenschleimhäute befeuchten und dein Immunsystem in den Tagen vor dem Abflug stärken.
 
Mit diesen Ratschlägen kannst du die Wahrscheinlichkeit krank zu werden deutlich minimieren und deine Gesundheit mit geringem Aufwand verbessern, sodass du dich auf einen entspannten und gesunden Urlaub freuen.
 

Über den Autor

Hi, mein Name ist Susanne und ich bin Teil des Riseon-Autorenteams. Ich habe Gesundheitswissenschaften studiert und im Laufe der Zeit immer mehr über das menschliche Immunsystem lernen können. Hier schreibe ich über meine Erkenntnisse und wissenschaftlichen Ergebnisse.

Erhalte regelmäßig neue & wertvolle Inhalte direkt in Dein Postfach

Jetzt registrieren

Ketogene Diät & Ketose: Die 15 besten Lebensmittel für schnelle Res...

Victorine
30. August 2018

Schlafhormon Melatonin: Die Wirkung auf Schlafqualität & Jetlag

Dominik
8. September 2018

5 effektive Detox Methoden, die wirklich funktionieren

Helene
5. Februar 2018

Wie viel Prozent unseres Gehirns nutzen wir? 4 Gehirn-Mythen aufgedeckt

Dominik
21. Februar 2018

Dopaminspiegel steigern: Nie wieder deprimiert oder ängstlich fühlen

Alina
30. Januar 2018

Wann ist die beste Uhrzeit, um deinen Kaffee zu trinken?

Dr. Antonia
13. Februar 2018

Mitochondrien stärken & vermehren: Mehr Energie durch Zelltraining

Dr. Antonia
30. April 2018

Die Keto Grippe: Symptome, Dauer und was man dagegen tun kann

Dr. Antonia
28. April 2018

Hol Dir jetzt gratis unsere 3 Biohacking-Guides

und erhalte zusätzlich auch noch wöchentlich neue Inhalte von uns direkt in Deinem Postfach!

Jetzt downloaden
Du willst mehr über Gesundheit erfahren?
Details

Erhalte die neusten Artikel zum Thema Gesundheit & die 3 Biohacking Guides!

Kostenlos registrieren!

Rise with us

Schließ Dich uns an und erhalte wöchentlich neue Inhalte, die Dich besser machen!

Kostenlos und jederzeit wieder abmeldbar
Biohacking

Supplemente, Techniken & Methoden

Gesundheit

Detox, Immunsystem & Entspannung

Ernährung

Ketose, Nährstoffe & Fasten

Schlaf

Schneller einschlafen & Schlafqualität

Verstand

Fokus, Psychologie & Gedächtnis

Fitness

Training, Regeneration & Abnehmen

Die Biohacking-Guides

Registriere Dich und erhalte als Geschenk unsere 3 Ebook-Guides für gesunde Selbstoptimierung

Kostenlos & wieder abmeldbar