Diese Webseite verwendet Cookies, um das Benutzererlebnis zu verbessern. Mehr erfahren
Akzeptieren & schliessen

RISE WITH US!

Registriere Dich jetzt kostenlos, erhalte unsere Biohacking-Guides geschenkt und wöchentlich neue & wertvolle Inhalte per Mail

Kostenlos & jederzeit abmeldbar
Like uns auf Facebook:
AutorSusanne
Diese Tipps helfen dir dabei einen Kater oder Hangover zu vermeiden oder loszuwerden
Gesundheit
15. Februar 2018
66 Mal geteilt
3,4k Aufrufe

Kater vermeiden und loswerden: Die 6 besten Tipps (Wissenschaftlich bewiesen)

Die Party war der Hammer aber am nächsten Morgen fühlst du dich schrecklich und du musst den Preis dafür zahlen.
 
Dein Kater läuft zur Höchstform auf und alles was du willst ist, dass es dir endlich besser geht. Du fragst dich, was dir in dieser Situation helfen kann?
 
Die Realität ist, dass es keine magische Lösung für dieses Problem gibt. Dein Körper spürt die Effekte des Alkohols in Form von Kopfschmerzen, Müdigkeit und Übelkeit. Die einzige Möglichkeit diese Symptome zu lindern ist, deinen Körper dabei zu unterstützen mit dem Alkohol und seinen Auswirkungen fertig zu werden.
 
Dazu gehört, deinen Körper zu rehydrieren, den Restalkohol und andere Giftstoffe abzubauen sowie die Vorräte an wichtigen Mineralstoffen und Mikronährstoffen wieder aufzufüllen.
 
Dieser Artikel stellt die 7 einfachsten und wissenschaftlich fundiertesten Wege vor, um einen Kater oder Hangover zu vermeiden und wieder loszuwerden.
 

Ausgiebig frühstücken1) Mache dir ein großes und abwechslungsreiches Frühstück

Ein gutes Frühstück hilft dir einen Kater oder Hangover zu vermeiden und loszuwerden
 
Eine der besten Möglichkeiten, um einen Kater oder Hangover wieder loszuwerden ist ein ausgiebiges und abwechslungsreiches Frühstück. Das hat mitunter damit zu tun, dass ein Frühstück deinen Blutzuckerspiegel erhöhen wird.
 
Ein niedriger Blutzuckerspiegel ist nicht immer der Hauptgrund für einen Kater, aber er ist für einige Symptome wie Übelkeit, Müdigkeit oder Erschöpfung verantwortlich [1, 2].
 
Wenn du einen hohen Alkoholspiegel hast, kann das deinen Blutzuckerspiegel verringern, wodurch die Menge an Säure in deinem Blutkreislauf ansteigt[3]. Das kann zu einem Zustand führen, der sich metabolische Azidose nennt.
 
Dabei steigt der Säuregehalt in deinem Blut, was letztendlich zu Symptomen wie Erschöpfung, Müdigkeit oder Erbrechen führt [4]. Ein ausgiebiges Frühstück kann basisch auf deinen Körper wirken und dadurch einige dieser Symptome lindern.
 
Zusätzlich kannst du mit einem guten Frühstück die durch den Alkohol aus deinem Körper gespülten Vitamine und Mineralstoffe wieder ausgleichen. Das hilft deinem Körper indirekt, sich vom Alkohol und seinen Nebenwirkungen zu erholen.

ZusammenfassungEin ausgiebiges Frühstück kann deinem Körper helfen, seinen Blutzuckerspiegel zu regulieren sowie aus dem Kreislauf geschwemmte Vitamine und Mineralstoffe wieder in deinen Stoffwechsel zu bringen.

Weniger Alkohol trinken2) Trinke am Abend der Party weniger Alkohol

Auch wenn das schon fast zu offensichtlich klingen mag, verringern sich die Symptome eines Katers oder Hangovers mit der Menge an Alkohol die du im Laufe eines Abends trinkst.
 
Dies wurde sogar in einer Studie mit über 110 jungen Erwachsenen belegt. Dabei berichteten 68 Prozent jener Versuchsteilnehmer, die eine große Menge an Alkohol tranken, von sehr starken Symptomen wie Übelkeit oder Erschöpfung.
 
Zusätzlich verschlimmerten sich diese Symptome, wenn die Teilnehmer an mehreren Tagen hintereinander große Mengen Alkohol tranken [5].
 
Wie viel Alkohol dein Körper letztendlich verträgt hängt in erster Linie von deinem sonstigen Trinkverhalten, deinem Alter, deinem Gewicht aber auch von deinem Geschlecht oder deiner Nationalität ab.
 
Es ist daher schwer zu sagen, wie viel Alkohol man trinken darf oder sollte, um gerade so keinen Hangover oder Kater zu bekommen. Grundsätzlich kann man sagen, dass Menschen mit einem Alkoholspiegel von 1,1 bis 1,2 Promille über Symptome klagen [6].
 
Spannenderweise spüren 23 Prozent aller Menschen keinerlei Symptome, egal wie viel Alkohol sie trinken [7]. Davon solltest du jedoch nicht ausgehen und daher die Menge an Alkohol am Abend der Party reduzieren, um einem Kater oder Hangover am nächsten Morgen vorzubeugen.

ZusammenfassungObwohl etwa ein Viertel aller Menschen auch dann keinen Kater haben, wenn sie große Mengen an Alkohol trinken, solltest du deinen Konsum an alkoholischen Getränken reduzieren, um keinen Kater zu bekommen.

Lange und gut schlafen3) Schlafe möglichst lange und möglichst gut

Ein guter Schlaf hilft dir, einen Kater loszuwerden
 
Eines der weiteren großen Probleme ist, dass sich Alkohol negativ auf deinen Schlaf auswirken kann [8].
 
Während er dir in geringen Mengen dabei helfen wird, schneller einzuschlafen, haben Studien gezeigt, dass große Mengen letztendlich zu Schlafstörungen und einer geringeren Schlafqualität führen können [9].
 
Schlafmangel ist nicht allein für deinen Kater verantwortlich aber er kann ihn verschlimmern. Wenig Schlaf kann Symptome wie Müdigkeit, Erschöpfung und Verwirrung verstärken und dich daran hindern, am Tag nach einer Party wieder auf die Beine zu kommen.
 
Langer und guter Schlaf kann deinem Körper dabei helfen, sich von den Auswirkungen einer durchzechten Partynacht zu erholen und deinen Kater oder Hangover dadurch deutlich angenehmer gestalten.

ZusammenfassungWährend dir geringe Mengen an Alkohol dabei helfen können, schneller einschlafen zu können, kann sich übermäßiger Alkoholkonsum negativ auf deine Schlafqualität auswirken. Stelle daher sicher, dass du viel schläfst, um deinen Hangover oder Kater zu lindern.

Dehydration vermeiden4) Trinke im Laufe des Abends und am Morgen viel Wasser

Alkohol wirkt sich in verschiedensten Arten auf den Flüssigkeitshaushalt deines Körpers aus. Beide Arten sind negativ und können dazu führen, dass sich dein Körper schnell dehydriert.
 
Erstens, kann übermäßiger Alkoholkonsum dazu führen, dass du dich übergeben musst. Dabei verliert dein Körper wichtige Elektrolyte und Unmengen an Flüssigkeit. Ganz abgesehen davon, dass das wirklich unangenehm ist.
 
Zweitens, hat Alkohol einen harntreibenden Effekt, der dafür verantwortlich ist, dass du spätestens nach dem zweiten Bier ununterbrochen auf die Toilette musst. Die übermäßige Produktion von Urin schwemmt Unmengen an Elektrolyten und Flüssigkeit aus deinem Körper, die eigentlich für andere Körperfunktionen verwendet werden sollten [10, 11].
 
Indem du deine Flüssigkeitsaufnahme im Laufe des Abends aber auch in der Nacht und nach dem Aufstehen erhöhst, kannst du Symptomen wie Kopfschmerzen, Müdigkeit und Schwindelgefühl entgegenwirken.
 
Grundsätzlich kann man sagen, dass du für jedes Glas Alkohol in etwa ein großes Glas Wasser trinken solltest. Dadurch stellst du deinem Körper genügend Flüssigkeit bereit, dass er den Alkohol am nächsten Morgen schneller wieder abbauen kann.

ZusammenfassungAlkohol dehydriert deinen Körper indem du dich übergeben musst sowie durch seine harntreibende Wirkung. Trinke nach jedem Cocktail ein großes Glas Wasser, um Symptome wie Erschöpfung, Schwindelgefühl oder Kopfschmerzen zu verringern.

Effektive Supplemente5) Diese Supplemente helfen dir vor und nach einer Party

Die Symptome eines Katers sind unter anderem darauf zurückzuführen, dass dein Körper durch den zu schnellen Verlust an Flüssigkeit auch wichtige Mikronährstoffe und Vitamine ausscheidet.
 
Obwohl die Anzahl der Studien zu diesem Thema limitiert sind, findest du hier einige Nahrungsergänzungsmittel die die Symptome eines Hangovers am nächsten Morgen lindern können.
 

  • Ingwer. Brauner Zucker in Verbindung mit Ingwer und Mandarinensaft konnte in einer Studie die Kater-Symptome der Teilnehmer messbar reduzieren [12].
  • Vitamin C. Vitamin kann verhindern, dass Alkohol in Aldehyde umgewandelt wird. Aldehyde sind in den meisten Fällen einer der Hauptgründe für verschiedene Symptome die mit einem Kater in Verbindung gebracht werden.
  • Alpha Liponsäure. ALA ist ein wirksamer Antioxidans der deinem Körper dabei hilft, Glutathion zu produzieren. Du kannst täglich bis zu 400 mg nehmen — am besten bevor du Alkohol trinkst.
  • Glutathion. Dieser Antioxidans ist unter anderem für die Entgiftung deiner Leber verantwortlich und spielt eine Rolle bei der Aufrechterhaltung anderer wichtiger Körperfunktionen. Optimalerweise solltest du 500 bis 1000 mg nehmen, bevor du schlafen gehst.
  • Kaktusfeigenextrakt. Es gibt einige Studien die in die Richtung deuten, dass dir die Kaktusfeige dabei helfen kann, deinen Kater zu bekämpfen. Eine Studie aus dem Jahr 2004 zeigt, dass eine Supplementierung mit Kaktusfeigenextrakt die Symptome um bis zu 50 Prozent reduzieren konnte [13].
  • Borretschöl. Dieses Öl, in Verbindung mit Kaktusfeigenextrakt, hat in einer Studie bei knapp 90 Prozent der Teilnehmer die Symptome eines Katers reduzieren können. Es wird aus den Samen der Borretschpflanze gewonnen [14].
  • Sibirischer Ginseng. Auch dieser sekundäre Pflanzenstoff hat in einer Studie zeigen können, dass er in der Lage ist Symptome wie Müdigkeit und Erschöpfung nach übermäßigem Alkoholkonsum zu reduzieren [15].

Auch wenn die wissenschaftliche Beweislage noch nicht wirklich ausgereift ist, deutet einiges daraufhin, dass du mit diesen Nahrungsergänzungsmitteln die Symptome eines Katers oder Hangovers vorbeugen oder loswerden kannst.

ZusammenfassungNahrungsergänzungsmittel wie Ingwer, Vitamin C, Alpha Liponsäure, Glutathion, Kaktusfeigenextrakt, Borretschöl oder sibirischer Ginseng können in der richtigen Menge die Symptome eines Katers verringern und lindern.

Kongenere vermeiden6) Vermeide Getränke die Kongenere enthalten

Kongere können für einen Kater verantwortlich sein
 
Kongenere sind giftige chemische Nebenprodukte die in kleinen Mengen bei der Fermentierung von Ethanol entstehen. Verschiedene alkoholische Getränke enthalten unterschiedliche aber in den meisten Fällen geringe Mengen an Kongeneren.
 
Einige Studien haben belegen können, dass der Gehalt dieser Giftstoffe in Getränken mit der Stärke des Katers am nächsten Morgen zusammenhängt. Zusätzlich bewirken Kongenere längerfristige Symptome, die sich über mehrere Tage hinziehen können.
 
Getränke wie Tequila, Cognac und Whiskey enthalten viele Kongenere während Wodka, Gin oder Rum nur eine geringe Konzentration dieses chemischen Nebenproduktes aufweisen.
 
Indem du dich für Getränke entscheidest, die wenige Kongenere enthalten, kannst du Symptomen wie Mundgeruch, Schwindelgefühl oder Kopfschmerzen am Tag nach einer Party vorbeugen.

ZusammenfassungKongenere sind chemische Nebenprodukte die einen Hangover verstärken können. Entscheide dich daher so oft es geht für Getränke wie Wodka, Gin oder Rum, da sie eine geringe Konzentration dieses Giftstoffes aufweisen.

Der ultimative Anti-Hangover SmoothieDer beste Anti-Hangover Smoothie den es gibt

Eine der besten Methoden, um dich am nächsten Morgen nach einer Party von einem Kater zu erholen ist, deinem Körper Flüssigkeit, Elektrolyte und wichtige Mikronährstoffe zur Verfügung zu stellen.
 
All diese Dinge sind in diesem Smoothie enthalten, die Zubereitung ist wirklich einfach und das Ganze sollte auch nicht länger als 5 Minuten dauern. Gebe die folgenden Zutaten einfach in einen großen Mixer:
 

  • Ein halber grüner Apfel
  • Eine geschälte Kiwi
  • Eine Tasse Kokosnusswasser
  • Ein Löffel voll frischem und geschältem Ingwer
  • Eine halbe ausgepresste Limette
  • Ein Teelöffel Salz (Himalaya Salz)
  • Eine kleine Salatgurke
  • Zwei geschälte Stangen Sellerie

Voila! Eine halbe Stunde später sollte es dir schon deutlich besser gehen. Auch wenn du keinen Kater hast ist dieser Smoothie ein einfacher Weg, um deine Gesundheit zu verbessern.
 

ZusammenfassungUnter dem Strich

Das Schlimmste an einer guten Party ist definitiv der Morgen danach. Auch wenn es keine Wunderpille oder ein magisches Getränk gibt, dass innerhalb kurzer Zeit alle Symptome lindern kann, gibt es einige einfache und effektive Wege, um deinen Zustand in kurzer Zeit ein wenig zu verbessern.
 
Am Abend selbst solltest du zwischen den Drinks immer wieder Wasser trinken und dich für Getränke mit einem niedrigen Gehalt an Kongeneren entscheiden. Grundsätzlich solltest du so wenig Alkohol wie möglich trinken und am nächsten Morgen so lange es geht schlafen.
 
Zusätzlich macht es in manchen Fällen Sinn, auf die richtigen Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen und am nächsten Morgen viel und ausgewogen zu frühstücken. In ganz schlimmen Fällen hilft dir unser Anti-Hangover Smoothie wieder auf die Beine!
 
Letztendlich macht es jedoch am meisten Sinn, einen Kater oder einen Hangover von vornherein zu vermeiden und Alkohol nur selten und in Maßen zu konsumieren. Denn es gilt: Ein niedriger Alkoholkonsum ist die Grundlage für ein starkes und aktives Immunsystem.
 

Über den Autor

Hi, mein Name ist Susanne und ich bin Teil des Riseon-Autorenteams. Ich habe Gesundheitswissenschaften studiert und im Laufe der Zeit immer mehr über das menschliche Immunsystem lernen können. Hier schreibe ich über meine Erkenntnisse und wissenschaftlichen Ergebnisse.

Erhalte regelmäßig neue & wertvolle Inhalte direkt in Dein Postfach

Jetzt registrieren

Vitamin D Mangel: Die 8 wichtigsten Anzeichen & Symptome

Julian
26. Juni 2018

Kettlebell Workout: Vorteile, Übungen & Trainingsplan

René
7. April 2018

Das Allroundtalent Vitamin K – Alles zu Wirkung, Mangel und Dosierung

Julian
9. Januar 2018

GABA: Verbessert der Neurotransmitter Schlaf & Stress?

Dominik
19. Januar 2019

5 einfache Biohacks, die du am Wochenende probieren kannst

Julian
2. Februar 2018

Adaptogene: Die TOP-10 Heilpflanzen für weniger Stress & mehr Fokus

Niklas
9. Februar 2019

Ashwagandha: 5 Wirkungen, Dosierung & Kauf des Adaptogens

Niklas
14. Januar 2019

Alpha GPC Cholin: Was du über Wirkung & Kauf wissen musst

Julian
23. Juni 2018

Hol Dir jetzt gratis unsere 3 Biohacking-Guides

und erhalte zusätzlich auch noch wöchentlich neue Inhalte von uns direkt in Deinem Postfach!

Jetzt downloaden
Du willst mehr über Gesundheit erfahren?
Details

Erhalte die neusten Artikel zum Thema Gesundheit & die 3 Biohacking Guides!

Kostenlos registrieren!

Rise with us

Schließ Dich uns an und erhalte wöchentlich neue Inhalte, die Dich besser machen!

Kostenlos und jederzeit wieder abmeldbar
Biohacking

Supplemente, Techniken & Methoden

Gesundheit

Detox, Immunsystem & Entspannung

Ernährung

Ketose, Nährstoffe & Fasten

Schlaf

Schneller einschlafen & Schlafqualität

Verstand

Fokus, Psychologie & Gedächtnis

Fitness

Training, Regeneration & Abnehmen

Die Biohacking-Guides

Registriere Dich und erhalte als Geschenk unsere 3 Ebook-Guides für gesunde Selbstoptimierung

Kostenlos & wieder abmeldbar