Diese Webseite verwendet Cookies, um das Benutzererlebnis zu verbessern. Mehr erfahren
Akzeptieren & schliessen

RISE WITH US!

Registriere Dich jetzt kostenlos, erhalte unsere Biohacking-Guides geschenkt und wöchentlich neue & wertvolle Inhalte per Mail

Kostenlos & jederzeit abmeldbar
Like uns auf Facebook:
AutorJulian
Die besten Schlaf Tees für besseren Schlaf
Schlaf
8. April 2019
58 Mal geteilt
1490 Aufrufe

Schlaf-Tee: 7 Teesorten, die dir beim Einschlafen helfen

Tee ist direkt nach Wasser und Kaffee eines der beliebtesten Getränke der Welt. In Deutschland und in den USA trinken mehr als 80 Prozent aller Menschen regelmäßig Tee — 50 Prozent davon sogar täglich [1]. Wir Deutschen lieben unseren Tee und das nicht nur wegen des Geschmacks.
 
Koffeinhaltiger Tee kann ähnlich wie Kaffee dazu verwendet werden, wacher zu werden und Müdigkeit zu verringern. Da nicht alle Teesorten Koffein enthalten hat sich Tee in der Vergangenheit auch als natürliche Einschlafhilfe etabliert.
 
Teesorten wie Kamillen-, Lavendel- oder Baldrian-Tee versprechen eine kürzere Einschlafzeit und eine bessere Schlafqualität.
 
Für die mehr als 30 Prozent aller Menschen, die an chronischer Schlaflosigkeit, Einschlafschwierigkeiten oder einer geringen Schlafqualität leiden [2, 3], ist Schlaf-Tee also eine hervorragende Möglichkeit, um ihre Schlafqualität auf natürliche Weise zu verbessern.
 
Aber kann Tee dir wirklich dabei helfen, schneller und besser zu schlafen? Funktionieren Schlaf-Tees in der Praxis und wenn ja, wie wirken sie auf Körper und Geist?
 
Lese jetzt weiter, um Antworten auf all diese Fragen zu bekommen. Alternativ kannst du direkt zur Liste der sieben besten Teesorten für schnelleres Einschlafen.
 

Wirkung von Schlaf-TeeTee für schnelleres Einschlafen: Wirkt Schlaf-Tee wirklich und wenn ja, wie?

Liste der besten Schlaf-Tees
 
Fakt ist: Eine abendliche Tasse Tee wirkt entspannend. Es hat etwas beruhigendes, vor dem Schlafengehen nochmal ein heißes Getränk aus der eigenen Lieblingstasse zu schlürfen. Es kommt dem Gefühl gleich, kurz vor dem Einschlafen ein heißes Bad zu nehmen und anschließend direkt unter die Decke zu schlüpfen.
 
Aber warum macht Tee oder eine heiße Badewanne eigentlich müde? Obwohl sowohl das Wasser in der Badewanne, als auch der Tee in der Tasse heiß sind, kühlen sie deinen Körper ab, da dein Körper gegen-reagiert, um eine optimale Körpertemperatur aufrecht zu halten. Und warum ist es für deinen Schlaf gut, wenn sich dein Körper abkühlt?
 
Leichte Kälte ist für deinen Körper und dein Hormonsystem ein Zeichen, dass es Zeit wird Schlafen zu gehen. Dein Körper schüttet Melatonin aus und verlangsamt deinen Stoffwechsel. Dadurch kannst du schneller einschlafen!
 

Schlaf-Tee wirkt durch pflanzliche Wirkstoffe

Teesorten die für besseren Schlaf bekannt sind, darunter zum Beispiel Baldrian-Tee, enthalten pflanzliche Wirkstoffe die dich müder machen. Es ist also nicht nur der heiße Tee an sich, sondern auch die aktiven Bestandteile des Tees, die ihn so effektiv machen.
 
Im Falle von Baldrian, der Passionsblume oder der Lavendelblüte gibt es zwei Optionen: Entweder, du kaufst dir ein Nahrungsergänzungsmittel, welches Extrakte dieser pflanzlichen Wirkstoffe enthält, oder du trinkst die Schlafkräuter als Tee. Da beide Varianten ähnlich effektiv sind ist es also eine Frage der persönlichen Präferenz.
 
Einige der nun folgenden Schlaf-Teesorten haben eine sedierende Wirkung während andere gegen Angstgefühle, Stress oder Magenverstimmungen wirken. Je nach Ursache, kannst du also auf verschiedene Teesorten zurückgreifen.
 
Lese jetzt weiter, um zu erfahren, welche Teesorte du in welcher Situation verwenden solltest.
 

Die 7 besten Schlaf-TeesSchneller einschlafen: Die TOP-7 Teesorten

Hier ist eine Liste der effektivsten Teesorten für schnelleren und besseren Schlaf:

Teesorte Kurzeschreibung
Kamillentee Wirkt gegen Stress, Schlaflosigkeit oder Angstgefühle
Lavendeltee Hervorragendes natürliches Schlafmittel für besseren Schlaf
Entkoffeinierter Grüner Tee Wirkt durch L-Theanin beruhigend und regenerativ
Baldriantee Wirkt schlaffördernd durch Steigerung des GABA-Spiegels
Passionsblumentee Wirkt als natürliches Schlafmittel gegen Schlaflosigkeit
Brennnesseltee Erhöht deinen GABA-Spiegel und wirkt entspannend
Magnolienrindentee Wirkt sedativ und angstlindernd durch Honokiol

1) Kamillentee

Kamille als Schlaftee
 
Kamillentee wird in der wissenschaftlichen Literatur als der effektivste Tee zur Verbesserung von Schlafqualität und Einschlafzeit bezeichnet. Kräutertee mit Kamille wird seit Jahrtausenden zur Behandlung von Stress, Schlaflosigkeit oder Angstgefühlen verwendet.
 
Kamille hat eine positive Wirkung auf Menschen mit schwachen bis mittelstarken Angststörungen. Außerdem konnte die antidepressive Wirkung der heilenden Pflanze im Rahmen wissenschaftlicher Studien belegt werden. Dabei dockt Apigenin, ein aktiver Bestandteil von Kamille, an passende Rezeptoren im menschlichen Gehirn an und führt dazu zu nachhaltiger Schläfrigkeit und Entspannung [4].
 
Im Rahmen einer Studie mit 60 Bewohnern eines Altersheimes führte die tägliche Einnahme von 400 mg Kamillenextrakt zu signifikant besserem Schlaf der Versuchsteilnehmer [5]. Zudem berichteten die Teilnehmer von einer deutlich kürzeren Einschlafzeit.
 
In einer weiteren Studie verabreichten die Forscher einer Testgruppe jeweils 270 mg Kamillenextrakt oder ein Placebo-Präparat. Jene Teilnehmer, die das Kamillenextrakt bekommen hatten, konnten 15 Minuten schneller einschlafen und wachten im Laufe der Nacht messbar weniger oft auf, als die Placebo-Vergleichsgruppe [6].
 
Auch wenn die Teilnehmer dieser Studie keinen Kamillentee, sondern ein Kamillenextrakt bekommen hatte, kann man die Ergebnisse zu einem gewissen Grad übertragen. Auch beim Brühen eines Tees gelangen die aktiven Bestandteile in das heiße Wasser und somit in deinen Körper.

ZusammenfassungDie Einnahme von Kamillenextrakt kann Studien zufolge sowohl deine Einschlafzeit verringern als auch deine Schlafqualität verbessern. Man kann davon ausgehen, dass diese Indikation auch beim Trinken von Kamillentee eintreten wird.

2) Lavendeltee

Lavendeltee
 
Lavendel ist dafür bekannt, dass die Pflanze Stress und Angstgefühle reduzieren kann. Da Sorgen oder negative Gedanken oft der Grund dafür sind, dass man am Abend nicht einschlafen kann, ist Lavendeltee ein hervorragendes natürliches Schlafmittel.
 
Interessanterweise ist die Wirkung der Schlafpflanze in erster Linie auf ihren Geruch zurückzuführen. Eine Studie aus dem Jahr 2005 ergab, dass das reine Riechen an den Blüten der Pflanze die Tiefschlafzeit der Teilnehmer messbar verlängerte [7].
 
Eine weitere Studie mit 80 weiblichen Teilnehmern führte zu ähnlichen Resultaten. Jene Frauen, die täglich mehrfach Lavendel rochen und dazu eine Tasse Lavendeltee tranken waren weitaus erholter und regenerierter als die Vergleichsgruppe [8]. Dies war laut den Forschern auf eine Verbesserung ihrer Schlafqualität zurückzuführen.
 
Wissenschaftler konnten außerdem mehrfach die positiven Effekte von Lavendel im Bezug auf die Schlafqualität, die Stimmung sowie die emotionale Stabilität von Menschen bestätigen [9, 10].
 
Wenn du also aufgrund von Sorgen oder negativen Gedanken sehr lange brauchst, um am Abend einzuschlafen, dann kann dir Lavendeltee eventuell helfen!

ZusammenfassungLavendeltee oder das reine Riechen an Lavendelblüten wirkt beruhigend gegen Stress, Angst und Sorgen. Somit ist Lavendeltee einer der effektivsten Schlaftees die es gibt.

3) Entkoffeinierter Grüner Tee

Entkoffeinierter Grüner Tee
 
Grüner Tee ist eigentlich für seine wachmachende und konzentrationssteigernde Wirkung bekannt. Was viele nicht wissen: Die entkoffeinierte Version von grünem Tee wirkt schlaffördernd und kann dir dabei helfen, deine Einschlafzeit zu verkürzen.
 
Für die schlaffördernde Wirkung ist in erster Linie L-Theanin verantwortlich. Die Aminosäure verbessert deine Schlafqualität und fördert deine Regeneration in der Nacht [11]. Somit kannst du am nächsten Morgen mit mehr Energie und Antrieb aufstehen.
 
In einer Studie mit älteren Menschen führte die Einnahme von entkoffeiniertem, grünen Tee zu messbar besserem Schlaf [12]. Dieser Effekt konnte in weiteren Studie bestätigt werden [13].
 
Durch die ausreichende wissenschaftliche Grundlage lässt sich also eine klare Verbindung zwischen der Einnahme von grünem Tee, und einer kürzeren Einschlafzeit herstellen.
 
Dies macht grünen Tee zu einem effektiven und kosteneffizienten Schlaftee.

ZusammenfassungEntkoffeinierter Grüner Tee macht aufgrund seines hohen Gehaltes an L-Theanin müde. Dieser Effekt konnte in mehreren wissenschaftlichen Studien bestätigt werden.

4) Baldriantee

Baldriantee kann deinen Schlaf verbessern
 
Baldrian wird seit Jahrtausenden für die Behandlung von Kopfschmerzen, Nervosität oder Schlafstörungen verwendet. Auch heutzutage ist Baldrian eines der beliebtesten natürlichen Schlafmittel in Europa und den USA [14].
 
Auch wenn sich Wissenschaftler noch nicht ganz darüber einig geworden sind, wie Baldrian letztendlich wirkt, so sind sie sich doch im Bezug auf die Wirkung der Wurzel einig.
 
Forscher gehen davon aus dass ein erhöhter GABA-Spiegel und dessen Effekte auf das menschliche Nervensystem, die Wirkung von Baldrian hervorruft [15].
 
Verschiedensten Studien konnten in dieser Hinsicht die schlaffördernde und beruhigende Wirkung von Baldrian bestätigen. Im Rahmen einer Studie mit 27 Teilnehmern berichteten 89 Prozent der Probanden nach der Einnahme von Baldrianextrakt von einem besserem Schlaf [16].
 
Ähnliche Ergebnisse konnten bei einer Studie mit 128 Teilnehmern festgestellt werden. Hier berichteten jene Teilnehmer, die Baldrian anstelle des Placebo Präparates bekamen, von einer kürzeren Einschlafzeit und weniger nächtlichen Wachperioden [17].
 
Das positive an Baldrian ist außerdem, dass die Einnahme des Extraktes oder das Trinken eines Tees keine Nebenwirkungen hervorruft.
 
Grundsätzlich lässt sich also zusammenfassen, dass eine Tasse Baldriantee am Abend durchaus schlaffördernd sein kann.

ZusammenfassungWissenschaftler gehen davon aus, dass Baldrianextrakt und Baldriantee zu eine Steigerung des GABA-Spiegels im Menschen bewirken. Somit wirkt Baldriantee schlaffördernd und kann deine Einschlafzeit verkürzen.

5) Passionsblumentee

Die Passionsblume sieht nicht nur schön aus, sondern kann dir auch dabei helfen, in Zukunft schneller einzuschlafen. Wie viele andere natürliche Schlafmittel auch, kannst du die Schlafpflanze als Extrakt oder als Tee einnehmen.
 
Passionsblumentee wird aus getrockneten Blättern, Blüten und Stämmen der Passionsblume (Passiflora) gewonnen. Traditionell wird der Tee in der ayurvedischen Medizin gegen Angstgefühle und zur Förderung von Müdigkeit und Schläfrigkeit verwendet.
 
In einer Studie mit mehr als 40 gesunden, erwachsenen Teilnehmern konnten die Forscher eine klare Verbindung zwischen der Einnahme von Passionsblumentee und der Schlafqualität der Probanden feststellen.
 
Die Teilnehmer der Studie tranken eine Woche lang täglich einen frisch aufgebrühten Tee der Pflanze. Jene Teilnehmer, die den Tee tranken, berichteten von einer deutlich besseren Schlafqualität im Vergleich zu den Teilnehmern der Testgruppe, die keinen Tee tranken [18].
 
Noch bessere Ergebnisse erzielten Studien, in denen ein Extrakt oder Tee der Passionsblume mit anderen natürlichen Schlafmitteln wie Baldrian oder Kamille zusammen eingenommen wurde.

ZusammenfassungAufgebrühtes Passionsblumenextrakt ist einer der effektivsten Schlaftees. In Kombination mit Baldrian oder anderen natürlichen Schlafkräutern können noch bessere Ergebnisse erzielt werden.

6) Brennnesseltee

Die Brennnessel gehört zur Gattung der Minzen und wächst als Unkraut nahezu weltweit.
 
Die Pflanze wird als Extrakt teilweise in der Aromatherapie verwendet. Ansonsten kann das Extrakt als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen oder als Tee aufgebrüht werden.
 
Schon seit dem Mittelalter wird die Brennnessel zur Behandlung von Stress und zur Optimierung von Schlaf verwendet. Auch wenn die Beweislage im Bezug auf Humanstudien begrenzt ist, führte die Einnahme von Brennnesselextrakt bei Ratten zu einem höheren GABA-Spiegel [19].
 
Nach langer Recherche konnten wir dann auch eine Studie an Menschen finden, bei der über alle Teilnehmer hinweg eine 42 prozentige Verringerung der Symptome von Schlaflosigkeit gemessen werden konnte [20]. Die Teilnehmer nahmen im Rahmen der Studie 600 mg Brennnesselextrakt über einen Zeitraum von 15 Tagen ein.
 
Wenn du also an chronischen Schlafstörungen oder Einschlafschwierigkeiten leiden solltest, dann kann eine große Tasse Brennnesseltee, circa 30 Minuten vor dem Schlafengehen, Abhilfe schaffen!

ZusammenfassungBrennnesseltee kann, durch die Erhöhung des GABA-Spiegel, beim Menschen zu einer besseren Schlafqualität und einer kürzeren Einschlafzeit führen.

7) Magnolienrindentee

Magnolienridentee wurde bereits im antiken China für die Behandlung von Schlafstörungen verwendet. Auch in der koreanischen und japanischen Medizin wird das Kraut gegen negative Gedanken, Allergien und Angstgefühle verwendet.
 
Von der Pflanze werden dabei sowohl die Blätter, als auch der Stamm zur Herstellung des Extrakts verwendet. Durch seine sedative und angstlindernde Wirkung hat es die Magnolienrinde nun zu weltweiter Bekanntheit geschafft.
 
Der Wirkungsmechanismus der Schlafpflanze ist auf Honokiol zurückzuführen. Honokiol ist ein aktiver Bestandteil, welcher sowohl in den Blättern, dem Stamm als auch der Rinde der Pflanze zu finden ist.
 
Durch die Beeinflussung der GABA Rezeptoren im Gehirn, konnte die Einnahme von Magnolia beziehungsweise von Honokiol zu einer kürzeren Einschlafzeit und besseren Schlafqualität bei Mäusen führen [21, 22].
 
Auch wenn diese vorläufigen Ergebnisse durch Humanstudien bestätigt werden müssen, deuten die Resultate dennoch darauf hin, dass Magnolienrindentee ein effektiver Schlaftee ist.

ZusammenfassungMagnolienrindentee enthält Honokiol, ein aktiver Bestandteil welcher die GABA Rezeptoren des menschlichen Gehirns beeinflussen und somit die Einschlafzeit von Menschen verkürzen und gleichzeitig ihre Schlafqualität verbessern kann.

Weitere Schlaf-Tee-Sorten

Die sieben Sorten die wir soeben besprochen haben sind die beliebtesten und bekanntesten Schlaftees. Neben ihnen gibt es noch eine Reihe an weiteren Pflanzen und Kräutern, denen eine ebenso schlaffördernde Wirkung nachgesagt wird. Dazu zählen:
 

  • Katzenminztee: Während Katzenminze bei Katzen aufputschend wirkt, hilft sie Menschen dabei, Symptome von Schlaflosigkeit zu behandeln. Die optimale Variante für Katzenliebhaber, die sich mit ihren liebsten Tieren eine Tasse Tee teilen wollen.
  • Grüner Minztee: Dieser entzündungshemmende Tee wird in Schlaftees oft aus rein geschmacklichen Gründen verwendet. Dennoch kann grüner Minztee Magenbeschwerden und Kopfschmerzen lindern und somit deinen Schlaf verbessern.
  • Hopfentee: Neben der Verwendung für das Brauen von Bier, können die weiblichen Blüten der Hopfenpflanze zur Zubereitung eines Schlaftees verwendet werden. Hier lindern sie Stress und negative Gedanken wodurch dir Hopfentee dabei helfen kann, schneller einzuschlafen.
  • Johanniskrauttee: Johanniskraut wird in der Regel als natürlicher Stimmungsaufheller verwendet. Dadurch kann das Kraut auch zur Verbesserung der Schlafqualität von Menschen verwendet werden. Der beruhigende Effekte hilft dir dabei, besser einschlafen zu können.
  • Lindenblütentee: Neben der Verwendung von Lindenblütentee zur Behandlung von leichten Erkältungen, kannst du die sedative Wirkung des Schlaftees auch zur Verbesserung deiner Schlafqualität nutzen.

ZusammenfassungUnter dem Strich

Bestimmte Kräutertees können dir durch ihre Wirkung auf das menschliche Nerven- und Hormonsystem in der Tat dabei helfen, schneller einschlafen zu können. Zu den beliebtesten Schlaftee Sorten zählen:
 

  • Kamillentee
  • Lavendeltee
  • Entkoffeinierter Grüner Tee
  • Baldriantee
  • Passionsblumentee
  • Brennnesseltee
  • Magnolienrindentee

Die Effekte treten durch eine Mischung aus zwei Wirkungsmechanismen ein: Zum einen kühlt sich dein Körper durch das Trinken der heißen Flüssigkeit von selbst ab — dies fördert die Ausschüttung von Melatonin. Zum anderen enthalten die genannten Teesorten aktive Bestandteile die, ähnlich wie pflanzliche Schlafmittel, entspannend und beruhigend wirken.
 
Somit kann dir ein Schlaftee dabei helfen, schneller einzuschlafen, dich im Schlaf besser zu regenerieren, deine allgemeine Schlafqualität zu verbessern und somit auch besser durchzuschlafen beziehungsweise in der Nacht weniger oft aufzuwachen.
 
Viele der in diesem genannten Studien wurden nicht unter Verwendung eines Tees der entsprechenden Schlaf Pflanzen oder -kräuter durchgeführt, sondern durch die Einnahme eines Extraktes.
 
Während ein Extrakt natürlich besser dosierbar und in gewissen Fällen auch effektiver ist, können die Ergebnisse der Studien auch auf das Trinken von Tee übertragen werden.
 
Daher kannst du die in diesem Artikel genannten Teesorten mit gutem Gewissen als Schlaftees und somit zur Verkürzung deiner Einschlafzeit verwenden.
 
In diesem Sinne wünschen wir dir eine erholsame Nacht!

Über den Autor

Hi, mein Name ist Julian und ich bin Teil des Riseon-Autorenteams. Ich habe es mir zur Mission gemacht, möglichst viel über unseren Körper und Geist zu lernen, um Menschen dabei unterstützen zu können, ihr volles Potenzial zu entfalten.

Erhalte regelmäßig neue & wertvolle Inhalte direkt in Dein Postfach

Jetzt registrieren

Das Allroundtalent Vitamin K – Alles zu Wirkung, Mangel und Dosierung

Julian
9. Januar 2018

Die Wirkung von Koffein auf Kraft, Ausdauer & Fettverbrennung

Dr. Antonia
2. Juli 2018

10 Wege wie dich Sport zu einem besseren Unternehmer macht

Marco
7. Februar 2018

Müdigkeit überwinden mit diesen 5 wirksamen Tipps

Alina
4. Januar 2018

Hat eine Vitamin C Überdosierung Nebenwirkungen?

Niklas
15. Februar 2018

12 natürliche Schlafmittel: Tipps von Schlafforschern gegen Schlaflosigkeit

Marco
23. Juli 2018

Bacopa Monnieri (Brahmi): Die wichtigsten Fakten zu Wirkung & Dosie...

Julian
29. August 2018

Immunsystem stärken: 8 Lebensmittel die Ärzte empfehlen

Helene
25. Februar 2018

Hol Dir jetzt gratis unsere 3 Biohacking-Guides

und erhalte zusätzlich auch noch wöchentlich neue Inhalte von uns direkt in Deinem Postfach!

Jetzt downloaden
Du willst mehr über Schlaf erfahren?
Details

Erhalte die neusten Artikel zum Thema Schlaf & die 3 Biohacking Guides!

Kostenlos registrieren!

Rise with us

Schließ Dich uns an und erhalte wöchentlich neue Inhalte, die Dich besser machen!

Kostenlos und jederzeit wieder abmeldbar
Biohacking

Supplemente, Techniken & Methoden

Gesundheit

Detox, Immunsystem & Entspannung

Ernährung

Ketose, Nährstoffe & Fasten

Schlaf

Schneller einschlafen & Schlafqualität

Verstand

Fokus, Psychologie & Gedächtnis

Fitness

Training, Regeneration & Abnehmen

Die Biohacking-Guides

Registriere Dich und erhalte als Geschenk unsere 3 Ebook-Guides für gesunde Selbstoptimierung

Kostenlos & wieder abmeldbar