Diese Webseite verwendet Cookies, um das Benutzererlebnis zu verbessern. Mehr erfahren
Akzeptieren & schliessen

RISE WITH US!

Registriere Dich jetzt kostenlos, erhalte unsere Biohacking-Guides geschenkt und wöchentlich neue & wertvolle Inhalte per Mail

Kostenlos & jederzeit abmeldbar
Like uns auf Facebook:
AutorAlina
Steigere deinen Dopaminspiegel
Verstand
30. Januar 2018
82 Mal geteilt
10,3k Aufrufe

Dopaminspiegel steigern: Nie wieder deprimiert oder ängstlich fühlen

Überblick

Dopaminspiegel steigern: Nie wieder deprimiert oder ängstlich fühlen
9 Bewertung(en): 4.8 Sterne

Dopamin ist ein körpereigenes Hormon, das dafür verantwortlich ist, wenn du dich glücklich, zufrieden oder mit dir selbst im Reinen fühlst. Dieser einzelne Neurotransmitter ist darüber hinaus an einer Vielzahl an weiteren mentalen und physischen Prozessen in deinem Körper beteiligt.
 
Indem du lernst, wie du deinen Dopaminspiegel auf natürliche Art und Weise steuern kannst, wirst du Depressionen und Angstgefühle überwinden können, während du dich immer öfter zufrieden und glücklich fühlen wirst.
 

Was bewirkt Dopamin in deinem Körper?

Dopamin hat die Aufgabe, dich für bestimmte Verhaltensweise zu belohnen und dich dazu zu bewegen, diese Dinge immer wieder zu tun. Das kann zu positiven (Fortpflanzung, Fortschritt) oder negativen (Drogen) Gewohnheiten führen.
 
Es wurden Experimente mit Ratten durchgeführt, deren Belohnungszentrum im Gehirn durch einen Knopf stimuliert wurde, den die Ratten selbst drücken konnten. Das Ergebnis war, dass diese Ratten tausende Male auf den Knopf drückten und das teilweise so lange taten, bis sie verhungerten oden an Erschöpfung starben.
 
Ähnliche Experimente mit Menschen die zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt wurden, bestätigten die Tatsache, dass eine Ausschüttung von Dopamin zu Glücksgefühlen und einer verbesserten Stimmung führt.
 

Wie und wo wirkt Dopamin?

Unser Körper schüttet Dopamin unter anderem immer dann aus, wenn man Drogen nimmt, Geld verdient, Sex hat oder selbst dann, wenn man bei einem Videospiel gewinnt.
 
Neben diesen Aktivitäten, die schnell süchtig machen und teilweise schlecht für deinen Körper sind (bis auf Sex), gibt es einige Aktivitäten und Techniken, mit denen du deinen Dopaminspiegel auf natürliche und nachhaltige Art und Weise verbessern kannst. Genau diese Techniken werden wir uns gleich in diesem Artikel ansehen.
 
Zur Wirkungsweise: Dopamin ist ein Nervenbotenstoff, welcher der Übertragung von Informationen zwischen den Nervenzellen dient. In bestimmten Gehirnregionen vermittelt er dabei positive Gefühlserlebnisse, wodurch eine Reihe von biochemischen Prozessen getriggert werden, die wir als eine Art Belohnungseffekt spüren und wahrnehmen.
 
Dopamin ist darüber hinaus für weit mehr verantwortlich, als für unsere Glücksgefühle. Er kann deine kognitiven Fähigkeiten, deine Muskelkoordination sowie deine Konzentration verbessern.
 

Dopaminspiegel steigernAktivitäten und Methoden um deinen Dopaminspiegel zu steigern

Steigere deinen Dopaminspiegel, um dich nicht mehr deprimiert oder ängstlich zu fühlen
 
Was du jetzt bekommen wirst, sind 100 Prozent natürliche und nachhaltige Techniken und Methoden, wie du deinen Dopaminspiegel steigern und dadurch alle damit verbundenen Vorteile genießen kannst.
 

Training und Bewegung

Immer dann, wenn dein Körper physische Leistung bringen oder sich bewegen muss, werden die Dopamin D2 Rezeptoren in deinem Gehirn aktiviert und erhöht [1].
 
Darüber hinaus schüttet dein Körper während und nach dem Training Serotonin und andere Endorphine aus. Dadurch kann regelmäßiges Training kurzfristig aber auch langfristig dazu beitragen, dass du Depressionen vermeiden, Stress verringern und deine Glücksgefühle steigern kannst.
 

Esse die richtigen Lebensmittel

Die essentielle Aminosäure L-Tyrosine ist ein Vorgänger von Dopamine. Das bedeutet, dass dein Körper in der Lage ist, aus diesem Protein Dopamin herzustellen [2]. Indem du Lebensmittel isst oder pflanzliche Stimmungsaufheller zu dir nimmst, die reich an Tyrosine sind, verbesserst du deinen Dopaminspiegel.
 
Tyrosine ist in folgenden Lebensmittel reichlich enthalten:
 

  • Eier
  • Grüntee
  • Milch
  • Wassermelonen
  • Kaffee
  • Bananen
  • Mandeln
  • Dunkle Schokolade
  • Yoghurt

Mache eine To-Do Liste und hake erledigte Aufgaben ab

Jedes Mal, wenn du eine Aufgabe erfolgreich erledigst, schüttet dein Gehirn ein wenig Dopamin aus. Egal wie groß oder klein diese Aufgabe ist.
 
Um die Ausschüttung von Dopamin zu erhöhen, kannst du große Aufgabenpakete in viele kleinere Aufgaben unterteilen und jede einzelne kleine Aufgabe auf deiner Liste abhaken.
 
Wie am Anfang erwähnt, kann Dopamin positive sowie negative Gewohnheiten festigen. Das regelmäßige Abhaken einer To-Do Liste wird dich positiv beeinflussen und dir dabei helfen, deine Ziele schneller zu erreichen. Dadurch wirst du dich automatisch glücklicher und zufriedener fühlen.
 

Reduziere Lipopolysaccharide in deinem Körper

Das Wort Lipopolysaccharide (LPS) hört sich kompliziert an. Einfach gesagt versteht man darunter Bakterien, die, wenn sie zerfallen, giftige Stoffe freisetzen die deinem Immunsystem und anderen Prozessen in deinem Körper schaden können.
 
Außerdem hemmen diese Stoffe die Produktion von Dopamin [3]. Dadurch wird Depressionen, Motivationslosigkeit oder schlechter Stimmung der Weg geebnet.
 
Durch den Verzehr von Lebensmitteln, die deinen Darm bei seiner Arbeit unterstützen, kannst du die Menge an LPS in deinem Organismus reduzieren, wodurch dein Dopaminspiegel automatisch erhöht wird.
 

Entgifte deinen Körper

Wenn wir schon beim Thema Giftstoffe sind, ist es gerade wenn es um deine Dopaminproduktion geht enorm wichtig, dass du deinen Körper regelmäßig entgiftest.
 
Die Ablagerung von Schwermetallen oder anderen Giftstoffen kann dazu führen, dass die körpereigene Synthese und Produktion von Dopamin gestört wird [4].
 
Es gibt eine Vielzahl an Detox- und Entgiftungsmethoden. Desto weniger Gift du in deinem Körper hast, umso höher wird dein Dopaminspiegel sein und umso besser wirst du dich fühlen.
 

Höre positive Musik

Einer der einfachsten, schnellsten und effektivsten Wege um einen vorteilhaften Dopamin-Schub zu bekommen, ist das Hören von positiver und motivierender Musik.
 
Musik ist in der Lage, unsere Emotionen positiv zu beeinflussen [5]. Das passiert unter anderem dadurch, dass durch positive Musik und die richtigen Rhythmen Dopamin freigesetzt wird [6].
 
Stelle dir eine positive Wiedergabeliste zusammen die du immer dann hörst, wenn du das Gefühl hast, dass dir gerade der Antrieb oder die Positivität in deinem Leben fehlt.
 

Werde kreativ

Es kommt dabei nicht darauf an, wie du deine Kreativität auslebst. Denn jede Art von schöpferischer Tätigkeit (Malerei, Musik, Handwerk) kann dazu führen, dass sich dein Dopaminspiegel erhöht.
 
Tanze, belege einen Malkurs, schreibe ein Gedicht oder koche ein außergewöhnliches Gericht. Dein Körper und dein Gehirn werden dich mit Sicherheit dafür belohnen!
 

Meditation und Yoga

Meditation und Yoga können erwiesenermaßen Prozesse in deinem Gehirn verändern, die es dir erlauben werden, höhere Mengen an Dopamin zu produzieren [7]. Einer der Gründe dafür, dass Menschen die regelmäßig meditieren besser mit Stress umgehen können und sich besser fühlen ist, dass diese Menschen höhere Mengen an GABA und Dopamin in ihrem Kreislauf haben.
 
Regelmäßiges Meditieren führt außerdem dazu, dass sich veraltete und negative Gedankenmuster auflösen und durch neue, positivere Muster ersetzt werden [8]. Auch dieser Vorgang trägt dazu bei, dass du dich besser fühlen wirst.
 

Die richtigen Nahrungsergänzungsmittel

Auch durch die Einnahme der richtigen Nahrungsergänzungen kannst du deinen Dopaminspiegel erhöhen. Dazu zählen:
 

  • L-Theanin erhöht neben deinem Dopaminspiegel eine Vielzahl an weiteren Neurotransmittern in deinem Gehirn [9]. Grüntee ist eine hervorragende Quellen für diese Aminosäure. L-Theanin ist außerdem ein beliebtes Nootropika, welches deine Konzentration und Stimmung verbessern kann.
  • Kurkumin ist ein Bestandteil von Kurkuma und kann ebenso die Menge an Dopamin in deinem Gehirn erhöhen [10].
  • Ginkgo Biloba ist in der Lage, deinen Dopaminspiegel zu steigern [11].
  • Acetyl-L-Tyrosine ist einer der Bausteine von Dopamin. Daher kann die richtige Einnahme von Acetyl-L-Tyrosine dazu führen, dass deine Dopaminproduktion erhöht wird [12].

Neben diesen Lebensmitteln können auch einige Nahrungsergänzungsmittel deinen Dopaminspiegel erhöhen. Hier kannst du mir über diese Smart-Drugs erfahren.
 
Zusammenfassung

Unter dem Strich

Immer mehr Menschen leiden unter den dramatischen Auswirkungen eines konstanten Dopaminmangels. Depressionen, Schlafstörungen oder Antriebslosigkeit sind dabei nur die Spitze des Eisberges.
 
Was Viele nicht wissen: Es gibt Techniken und Methoden mit denen du deinen Dopaminspiegel auf natürliche Art und Weise erhöhen kannst. Dazu zählen positive Musik, die richtige Nahrungsergänzung, Entgiftung, kreative Tätigkeiten, To-Do Listen und Lebensmittel, die die Produktion von Dopamin erhöhen können.
 
Teste was für dich am besten funktioniert und lerne, deine Stimmung und deine Motivation durch deinen Dopaminspiegel aktiv zu kontrollieren.
 

Über den Autor

Hi, mein Name ist Alina und ich bin Teil des Riseon-Autorenteams. Ich habe es mir zur Mission gemacht, möglichst viel über unseren Körper und Geist zu lernen, um Menschen dabei unterstützen zu können, ihr volles Potenzial zu entfalten.

Erhalte regelmäßig neue & wertvolle Inhalte direkt in Dein Postfach

Jetzt registrieren

Stress abbauen: Entspanne deinen Verstand mit diesen Tipps

Susanne
20. Februar 2018

5 einfache Biohacks, die du am Wochenende probieren kannst

Julian
2. Februar 2018

Melatonin als Einschlafhilfe: Wundermittel gegen Schlafstörungen?

Dominik
21. April 2018

7 funktionelle Eigengewichtsübungen für Zuhause

René
13. Februar 2018

Biohacking einfach gemacht: 21 Wege um ein Biohacker zu werden

Julian
15. Februar 2018

Wie viele Stunden Schlaf brauchst du wirklich?

Niklas
30. Januar 2018

Mitochondrien stärken & vermehren: Mehr Energie durch Zelltraining

Dr. Antonia
30. April 2018

Schneller in die Ketose kommen mit diesen 5 funktionierenden Tipps

Marco
25. Januar 2018

Hol Dir jetzt gratis unsere 3 Biohacking-Guides

und erhalte zusätzlich auch noch wöchentlich neue Inhalte von uns direkt in Deinem Postfach!

Jetzt downloaden
Du willst mehr über Verstand erfahren?
Details

Erhalte die neusten Artikel zum Thema Verstand & die 3 Biohacking Guides!

Kostenlos registrieren!

Rise with us

Schließ Dich uns an und erhalte wöchentlich neue Inhalte, die Dich besser machen!

Kostenlos und jederzeit wieder abmeldbar
Biohacking

Supplemente, Techniken & Methoden

Gesundheit

Detox, Immunsystem & Entspannung

Ernährung

Ketose, Nährstoffe & Fasten

Schlaf

Schneller einschlafen & Schlafqualität

Verstand

Fokus, Psychologie & Gedächtnis

Fitness

Training, Regeneration & Abnehmen

Die Biohacking-Guides

Registriere Dich und erhalte als Geschenk unsere 3 Ebook-Guides für gesunde Selbstoptimierung

Kostenlos & wieder abmeldbar